Blog Banner: Beste Drohne ohne Kamera?

Die 3 besten Drohnen ohne Kamera (2021)

Jan
Jan
Leidenschaftlicher Drohnen-, Kaffee- und Technik-Fan.

Bei den besten Drohnen ohne Kamera sind der Flugspaß und eine entspannte Gesetzeslage entscheidend! Alle Drohnen ohne Kamera, die ich dir hier vorstelle, haben ein Startgewicht unter 250 g und sind auch für Kinder geeignet!

Eine Drohne ohne Kamera ist also im Vergleich mit anderen Drohnen unkompliziert und kann aufgrund ihrer Größe auch problemlos drinnen fliegen.

Alle Drohnen ohne Kamera, die ich dir in diesem Artikel vorstelle, sind:

  • Günstig!
  • Ohne Drohnenführerschein fliegbar!
  • Ohne Registrierung fliegbar!
  • Auch für Kinder geeignet!

Testsieger: Potensic Mini

Die Potensic Mini überzeugt durch überlegene Leistung, Robustheit und puren Flugspaß! Diese Drohne ohne Kamera ist für jeden eine gute Wahl!

Inhaltsverzeichnis

Nein, nicht alle Drohnen haben eine Kamera. Allerdings haben so gut wie alle modernen Hochleistungsdrohnen eine Kamera. Drohnen ohne Kamera lassen sich  hauptsächlich unter den Spielzeugdrohnen finden, die sich ohne Drohnenführerschein oder Registrierung auch unter 16 Jahren fliegen lassen.

Nein, Drohnen ohne Kamera versprechen nicht nur Kindern Flugspaß! Auch viele Drohnen ohne Kamera haben eine Leistung und Wendigkeit, die Spaß beim Fliegen garantiert!

Ja, so gut wie alle Drohnen ohne Kamera sind auch für Kinder geeignet! Wenn eine Drohne ohne Kamera ein Startgewicht von unter 250 g hat, dann dürfen auch Kinder sie ohne Drohnenführerschein oder Registrierung fliegen.

Die Vorteile von einer Drohne ohne Kamera sind, dass du sie auch ohne Drohnenführerschein oder Registrierung ab jedem Alter fliegen darfst. Damit ist die Rechtslage für eine Drohne ohne Kamera deutlich entspannter als für eine Drohne mit Kamera.

Eine Drohne ohne Kamera darfst du zum Beispiel auch im Wohngebiet fliegen!

Wenn du eine günstige Drohne suchst, die du ohne Drohnenführerschein oder Registrierung auch schon unter 16 Jahren fliegen kannst, dann ist eine Drohne ohne Kamera genau die richtige Wahl für dich! Wenn du aber eine Drohne mit mehr Leistung suchst, mit der du spektakuläre Luftaufnahmen machen kannst, dann ist eine Drohne mit Kamera die bessere Wahl für dich.

Eine Drohne ohne Kamera mit einem Startgewicht unter 250 g darfst du nach dem EU-Drohnengesetz ohne Drohnenführerschein oder Registrierung fliegen, auch wenn du unter 16 Jahre alt bist. Damit sind die Gesetze für eine Drohne ohne Kamera deutlich entspannter, als die für eine Drohne mit Kamera!

Mit einer Drohne ohne Kamera kannst du auch problemlos über deinem eigenen Grundstück fliegen!

Die beste Drohne ohne Kamera: Potensic Mini

Die Potensic Mini ist unserer Meinung nach die beste Drohne ohne Kamera!

Das Besondere an der Potensic Mini ist gegenüber den beiden anderen Testkandidaten, dass sie auch draußen eine gute Flugleistung bringt. Durch ihre robuste Konstruktion lässt sie sich auch nach Kollisionen mit Möbeln, Wänden oder Fenstern noch einwandfrei steuern.

Die Potensic Mini ist die perfekte Drohne ohne Kamera für dich, wenn du eine Drohne suchst, die …

… drinnen und draußen für Flugspaß sorgt.

… Kollisionen unbeschadet übersteht.

… wortwörtlich kinderleicht zu bedienen ist.

Platz 2: Holy Stone HS450 Mini

Die Holy Stone HS450 Mini ist eine Drohne ohne Kamera, die dank vieler Features und Gimmicks Flugspaß pur garantiert!

Im Vergleich zu anderen Drohnen ohne Kamera zeichnet sich die Holy Stone HS450 Mini vor allem durch ihre Kollisionserkennung aus. Diese technische Besonderheit hilft der quirligen Drohne dabei, automatisch abzubremsen, wenn sie sich auf ein Hindernis zubewegt. Das erhöht ihre Langlebigkeit ungemein! Dazu kommt, dass sich die Holy Stone HS450 auch mit Handgesten steuern lässt. – Die Drohne wird dann zum schwebenden Spielball und kann durch den Raum geführt werden! Einziger Nachteil: Im Vergleich mit der Potensic Mini schwächelt diese Drohne beim Fliegen unter freiem Himmel.

Die Holy Stone HS450 Mini ist die perfekte Drohne ohne Kamera für dich, wenn du eine Drohne suchst, die …

… so gut wie unkaputtbar ist.

… mit Gestensteuerung zusätzlichen Flugspaß bringt.

… Spaß für die ganze Familie bringt!

Platz 3: Tech RC Mini

Die Tech RC Mini ist nicht schlecht, aber im Vergleich mit den anderen beiden Modellen eben auch nicht besonders gut. Da die drei Modelle sich preislich kaum unterscheiden, müssen wir dir von der Tech RC Mini abraten.

Die Tech RC Mini wird dir garantiert Freude bereiten! – Verglichen mit den anderen beiden Drohnen ohne Kamera sieht sie jedoch leider blass aus. Die Tech RC Mini ist zwar leicht zu steuern und verfügt, so wie die Holy Stone HS450 Mini über eine Looping-Funktion, dafür fehlt ihr jedoch die Kollisionserkennung und Gestensteuerung. Was uns leider negativ aufgefallen ist: Die Rotoren der Tech RC Mini sind vergleichsweise filigran konstruiert und gehen bei einem Crash schneller kaputt, als die der Wettbewerber.

Fazit: Welche Drohne ohne Kamera ist für dich die beste?

Die Potensic Mini ist die beste Drohen ohne Kamera. Besonders für Kinder verspricht die Holy Stone HS450 Mini jedoch zusätzlichen Flugspaß und ist unserer Meinung nach die beste Spielzeugdrohne ohne Kamera!

Die Potensic Mini ist für fast alle Drohnen-Piloten die beste Wahl. Bei Leistung und Langlebigkeit schneidet sie eindeutig besser ab, als die Konkurrenz. Allerdings bringt die Holy Stone HS450 Mini mit ihrer Gestensteuerung ein Feature mit, das für zusätzlichen Flugspaß sorgen kann.

Der Testsieger:
Potensic Mini

Für Spielkinder:
Holy Stone HS450 Mini

Teile diesen Artikel!

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on telegram
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.